schreibkultur.ch Blog

Ein grosser Kleiner!

… schon schön von Schon …

Wir präsentieren unsere neue Limited Edition von SchonDSGN

Schon P6 limited edition

Ich muss kurz ausholen: In unserem Schreibgeräte-Museum in der Papeterie Schiff gibt es eine Vitrine, in der ausschliesslich historische Frauen-Utensilien ausgestellt sind, unter anderem über hundertjährige Damen-Füllhalter. Ein solcher “Lady Pen” ist klein, kann aber dank eines Kappenrings an der Halskette befestigt überallhin mitgetragen und benutzt werden.  Am Schluss jeder Führung durch unser Fülli-Museum machte ich immer auch auf diese Damen-Vitrine aufmerksam, erinnere mich aber, ausser ein paar kurzen Anstandsblicken, nie wirkliches Interesse bei den männlichen Museumsbesuchern geweckt zu haben. Umso deutlicher zu spüren waren die Vorurteile:
Was, so klein?…
Frauenkram…!
Das sind doch Spielzeuge…

Schon P6 sunset

Heute haben sich Wahrnehmung und Interesse rund um die “kleinen Schreiber” total gewandelt. Gerade wegen ihrer Andersartigkeit fallen sie auf. Keine Voreingenommenheit mehr, stattdessen die neugierige Frage “Überhaupt: was ist denn das da?”.

Blog 6 Schon Pocket 6

Der Kleine kommt aus Amerika und will ganz hoch hinaus! Er heisst Pocket Six, Farbe penicillin!

Blog 6 Schon Pocket 6

Der “Pocket Six” von Designer Ian Schon ist der erste Füller, den der amerikanische Ingénieur nicht nur gezeichnet, sondern in seinem Philadelphia Werkatelier auch selber herstellt. Seine Absicht: einen Gegenstand entwerfen, der für den Einsatz im Alltag geeignet ist. Praktisch, kompakt und robust! Idealerweise sollte er, einmal gekauft, ein Leben lang halten. Schon’s Pocket Pen fällt aber vor allem durch die ungewöhnlich grosse Feder auf. Es ist eine “Nummer 6” Feder – also sehr gross! Rein optisch betrachtet ein Missverhältnis (s.unten).

Blog 6 Schon Pocket 6
Aber nur solange der Schaft nicht aufgeschraubt ist! Mit aufgeschraubtem Schaft wächst der kleine “Pocket 6” zu einem Füller in normaler Länge. Jetzt passt auch die grosse Feder.

Schon P6 penicillin

Sie ermöglicht seinem Besitzer ein gutes Schreibgefühl. Er selber meint: “I am super excited about these pens!” Überzeugender könnte Ian Schon seine Kreationen nicht beschreiben! Befüllt wird der Pocket Six praktischerweise mit einer normalen, internationalen Standard-Tintenpatrone.

Blog 6 Schon Pocket 6

Nebst der auffallend grossen Stahlfeder vom deutschen Hersteller JOWO aus Berlin, bestechen die Taschenfüller mit ihrer Farbigkeit, hervorgerufen durch eloxiertes Aluminium.
Jede Farbe wird in kleiner Menge speziell zusammengemischt und ist, einmal aufgebraucht,  nicht mehr nachproduzierbar. Es entstehen Unikate in Kleinstauflage, Limitierte Editionen vom Feinsten.
Wagen auch Sie sich an einen “grossen Kleinen”. Seine Schreibleistung, seine Handlichkeit, die Robustheit und die Alltagstauglichkeit – das alles wird Ihnen gefallen !

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.