schreibkultur.ch Blog

Lust auf … ?

Farbe – Farbenhunger – !!!!! Farbe

Was macht ein Schreiberling mit einer Schreibhemmung? Besonders pikant, wenn der Schreiberling über Schreibgeräte und über das Schreiben schreiben sollte … Was mache ich – denn ich selbst bin natürlich dieser musenleere Schreiberling –  wenn mir einfach nichts in den Sinn kommt? Obwohl dieser Zustand ein altbekanntes Phänomen ist, das auf Französisch ausgedrückt “les affres de la feuille blanche” heisst und so recht anspruchsvoll daherkommt, täuscht es nicht darüber hinweg, dass am Ende des Tages jeglicher Output fehlt! Na ja, nur bezüglich des Blogs natürlich 😉

blog-5-lust-start-sk

Also wie rettet sich besagter Schreiberling – also ich – aus dieser misslichen Situation? Mit Fotos!!! Denn das eigentliche Thema ist natürlich schon längst bekannt und spukt mal hier mal anderswo in meinem Umfeld herum, bloss eben zum Artikel hat es sich bislang nicht formiert. Die fotografische Umsetzung  aber lässt plötzlich Kreatives fliessen…
Thema ist “Farbe” und die Lust auf Farbigkeit und der Hunger nach farbiger Vielfalt, bunter Vielfalt. Das mag banal daherkommen, ist aber in der Welt der Schreibgeräte höchst aussergewöhnlich.

blog-5-lust-kaweco-faecher-1sk

Bis vor Kurzem war klar: Jedes Schreibgerät verkauft sich, Hauptsache schwarz. Und nun endlich leuchten Farben in den Vitrinen und Schreibgeräteauslagen, bunt und knallig oder dezent und pastellig, auch komplementär oder Ton in Ton. Die Schreibgeräte-Hersteller  übertreffen sich  gegenseitig  mit neuen Ideen. Den grössten Farbenfächer bietet wohl Kaweco an mit der beliebten Modellreihe “Kaweco Sport”. Die Modelle aus Kunststoff sind sogar so günstig, dass mann/frau der Verlockung, möglichst viele Farben zu besitzen, kaum widerstehen können. Denn: dieses warme Apricot  fehlt doch einfach wirklich noch! Oder dieser zarte Beige-Ton, “Macchiato“, der würde doch präzis zum neuen Pullover passen. Ist ja nur CHF 27.50 …

blog-5-lust-cda-nespresso-2

Auch unsere Schweizer Hausmarke aus Genf, Caran d’Ache, liegt mit der Produktion von Modellvielvalt und Spezialeditionen des beliebtesten Kugi’s der Schweizer, der 849-er Linie, voll im Trend. Neuste Kreation ist die Nespresso Edition 3. Ein 849er Kugi in schönstem Purpurviolett, gefertigt aus den recycelten Nespresso-Kapseln des Arpeggio Kaffeearomas. Im Bestreben, möglichst nachhaltige und rohstoffschonende Produktionsarten zu fördern, haben sich die beiden Konzerne in diesem Projekt zusammengeschlossen. Diese Schweizer Kooperation ist höchst erfolgreich und konnte deshalb vor Kurzem bereits die 3.Edition lancieren! Die 1.Edition, Farbe Türkis, ist leider bereits ausverkauft. Aber die Edition Numero 2, in wunderbarstem Olivegrün, Kaffee “India”, ist bei uns vorläufig noch erhältlich.
Versehen mit einer GRATIS Gravur von Schreibkultur.ch ergeben diese Kugelschreiber ein preiswertes und dennoch stilsicher individualisiertes Geschenk für jede Gelegenheit. Denn: Nichts ist individueller als der eigene Name !

blog-5-lust-lamy-LX-3

Die wohl überraschendste Marke  im Kreise der “in Farbe-produzierenden-Schreibgeräte-Hersteller” ist die Heidelberger Manufaktur Lamy. Bekannt durch seinen hochwertigen, aber limitierten Materialienkatalog und seine strengen, von berühmten Designern entworfenen Modell-Linien entstanden bis vor wenigen Jahren ausdruckstarke Schreibgeräte, die allesamt dem Credo “form follows function” folgten. Als ehemaliges Mitglied des Lamy-Händlerbeirates durfte ich während Jahren miterleben, wie Dr.Manfred Lamy die eindrücklichsten Neuheiten mit ebenso überraschenden, technischen Raffinessen präsentierte. Als effektives Highlight galt, wenn neben Schreibgeräten in Schwarz, Hellgrau oder Dunkelgrau plötzlich ein einzelner, blauer oder roter Stift im Etui lag. Gute, alte Zeiten …
Schauen Sie sich unbedingt die heutige Farbenvielfalt bei den Modellen Lamy pico, Lamy studio, Lamy LX und vor allem auch Lamy ALstar an. Meist aus hochwertigem Aluminium hergestellt werden diese Modelle in vielen schmeichelnden Farbtönen angeboten. Sie lassen sich im Übrigen auch sehr schön gravieren!

blog-5-lust-montblanc-heritage-4b

Und…? Natürlich darf auch hier die Marke Montblanc nicht fehlen. Obwohl mit dem Modell Meisterstück vorwiegend und zumeist bekannt in Schwarz und nochmals Schwarz. Einmal Schwarz mit Beschlägen in Goldplattierung oder in der Schwarz-Weiss Optik mit platinierten Beschlägen. Doch gerade Montblanc arbeitet nicht nur mit vielen Farb- sondern auch mit noch mehr Formvarianten, die sie aus ihrer Firmengeschichte beziehen. So ist auch das Modell Heritage in der historischen Farbe coral eine Rückbesinnung auf den berühmten Montblanc Sicherheitshalter aus den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts. Auch das alte Firmenlogo mit der Abbildung des Montblanc-Massiv’s und der grosse Kappenstern erinnern an jene Zeiten. Meisterlich allerdings sind auch die modernen, neuen Formen geschaffen wie etwa der Bonheur Weekend, der an die blau-weiss gestreiften Strandstühle und Kleider an der Nordsee erinnert und Urlaubsgefühle wach werden lässt. Montblanc hat in seinem Hauptsitz in Hamburg mit dem “Atelier Artisan” ein eigentliches Kreativ-Center entwickeln lassen. In meisterlicher Handwerkskunst entstehen dort Jahr für Jahr viele neue und überraschende Schreibgeräte-Kreationen, meist in limitierter Auflage. Kommen Sie bei uns im Geschäft an der Marktgasse 5 in der St.Galler Altstadt vorbei, schauen Sie sich die Editionen an, verweilen Sie und lassen Sie sich hinreissen 🙂

blog-5-lust-montblanc-bonheur-4a

Und wie so oft zuletzt noch das – meiner Meinung nach – fast Wichtigste! Auf jeden Fall das, was jedem Schreiberling jeden Tag die Lust auf’s Schreiben erneut aufleben lässt: Endlich wird farbig geschrieben!
Darüber alleine könnten Bücher geschrieben werden. Doch darüber mehr im folgenden Blog, wenn es heisst
“Lust auf … Farbe? Teil 2”. Was also das Schreiben in Farbe anbelangt, verweise ich wie erwähnt auf später, halte es für den Moment simpel und sage nur: Chacun à son gout! Womit wir wieder beim Französischen wären, nun aber nach vollbrachter Tat das Tageswerk endlich abschliessen können.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.