Notizbücher

Notizbücher

Das Notizbuch: Wegen seiner schlichten Funktionalität auch heute wieder äusserst beliebt!

Es geht zurück auf das anfangs des 20. Jahrhunderts in der Pariser Künstler-und Literatenszene legendäre Moleskine Notizbuch.
Der Einband bestand früher aus einem schwarzen Umschlag aus Moleskin, einem lederartigen, wasserdichten Stoff, dessen französische Aussprache dem Notizbuch seinen Namen gab. Weiteres Kennzeichen ist ein Gummiband, mit dem das Buch geschlossen gehalten werden kann, sowie eine Tasche am Ende.

Vielen schöpferisch tätigen Menschen gilt das Notizbuch als unentbehrliches Hilfsmittel der geistigen Arbeit. Der englische Schriftsteller Bruce Chatwin wird dahingehend zitiert, dass das Verlieren seines Reisepasses eine Trivialität sei gegenüber dem katastrophalen Verlust seiner Notizbücher. Nach der Etablierung der Moleskine-Notizbücher als Lifestyle-Produkt werden ähnliche Notizbücher von verschiedenen Anbietern in vielen Ausführungen hergestellt.